MACILS GMBH – Management Wissen aus der Praxis

Ausbildung zum I 4.0 Praktiker – Das Beste aus Methodik und Praxis

Sie kennen die Herausforderungen an der Schnittstelle Mensch-Maschine und IT und sind fit für die Produktion der Zukunft.

Ihr Nutzen:

  • Als Produktionsfachkraft machen Sie sich mit den Grundlagen
    der digital vernetzten Produktion bekannt
  • Sie kennen die Möglichkeiten des Datenaustauschs auf der Maschinen-, Steuerungs- und Systemebene
  • Sie können bei der Konzeption, beim Aufbau und beim Betrieb einer I 4.0 Produktion unterstützen
  • Sie sind in der Lage, I 4.0 Projekte auf der Maschinen- und Steuerungsebene eigenverantwortlich durchzuführen
  • Sie führen Ihr erstes I 4.0 Projekt mit Unterstützung durch erfahrene  I4.0 Experten im eigenen Unternehmen durch
  • Durch die praktische Projektarbeit kann Ihr Unternehmen Ihre Ausbildung in kurzer Zeit amortisieren

Und so läuft das Training ab:

Webinar am 26. November 2019 zur Vorbereitung auf das Training

Das Webinar soll grundsätzliche Fragen der Teilnehmer klären.
Es gibt Antworten auf die häufigsten gestellten Fragen und bietet Unterstützung bei der Projektsuche.

Modul 1 vom 2. – 4. Dezember 2019 (2,5 Tage) Fraunhofer IPA:
Grundlagen Industrie 4.0
Einführung I 4.0 und Produktionssteuerung der Zukunft

  • Der Weg zur Digitalisierung
  • Der Mensch im Mittelpunkt einer Industrie 4.0 Fabrik
  • Planspiel – Von Lean zu Industrie 4.0
  • Transparente Produktion mit Hilfe von Kennzahlen
  • Fertigungssteuerung mit Manufacturing Execution
    System (MES)
  • Prinzipien der Digitalisierung in der Produktionssteuerung

Zukunft live – Besuch Future Work Lab und neue Anwendungen

  • Führung durch Applikationszentrum und Future Work Lab
  • Transparenz in der Produktion
  • Datenaufnahme an der Maschine – Retro Fitting,
    Open Source
  • Cloud Umgebung in der Produktion
  • Geschäftsmodelle für die Produktion der Zukunft
  • Mensch-Roboter-Kollaboration
  • 3D-Druck – Additive Fertigung bei Betriebsmitteln

Modul 2 vom 27. – 29. Januar 2020 (2,5 Tage) Bosch Connected Industry:
Technologien für die Umsetzung mit Praxisbeispielen

  • Cyber-physische Systeme
  • Sensorik, Aktorik, Prozessorik
  • Smart Maintenance mit Virtual Augmented Reality
  • Daten, Datenanalyse & Crisp
  • Netzwerke und IT-Infrastruktur
  • Datensicherheit und Datenschutz

Bosch live – Werksführung und Umsetzung von I 4.0 Projekten

  • I 4.0 Werksführung Bosch
  • Potentiale in den eigenen Arbeitsprozessen systematisch erkennen
  • Berücksichtigung von Mensch, Organisation und Technik
    bei der praktischen Umsetzung
  • Denken vom Kunden aus (User Experience und Design
    Thinking)
  • Projektmanagement von I 4.0 Projekten
  • Projektberatung und Unterstützung

Teilnehmergebühr inkl. Zertifikat: € 2.450,- zzgl. gesetzl. Mehrwertsteuer

Weitere Informationen zu dieser Ausbildung erhalten Sie hier


Franziska Schalla
Tel: +49 711 73 73 44-12
E-Mail: franziska.schalla@macils.de

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2019 MACILS

Thema von Anders Norén