LERNREISE "FABRIK DER ZUKUNFT"

Partnerunternehmen und Themenschwerpunkte

(angefragt - Stand März 2021)

 



ENERGIEMANAGEMENT 4.0 IN DER VERNETZTEN FABRIK


  • Auswertung von Energie- und Prozessdaten mit Lösungen aus dem Bereich Industrie 4.0

  • Energiekosten senken

  • Wettbewerbsvorteile schaffen

  • Über 400 Standorte ab 2020 CO₂-neutral

Odoo • Text und Bild
Odoo • Bild und Text




ENTFERNEN DES EIGENEN CO2-FUSSABDRUCKS AUS DER ATMOSPHÄRe

  • Die intelligente Fabrik verknüpft das IoT mit cloudbasiertem Computing, KI und Mixed Reality, um neue Ebenen der Produktivität und Innovation zu erreichen.

  • Umwelteinflüsse positiv gestalten mit KI.

  • CO2-neutral seit 2012.

  • Ziel bis 2050: Entfernen des gesamten CO2-Fußabdrucks seit Gründung 1975.



VERKNÜPFUNG VON LEAN, DIGITALISIERUNG UND ENERGIEMANAGEMENT


  • Verknüpfung von Wertschöpfungsorientierung (Lean) und Digitalisierung führt zu überlegener Mensch-Maschine-Kommunikation.

  • Digitalisierung in der Planungsphase ermöglicht größtmögliche Individualisierung.

  • Virtuelle Energiezentrale.

  • Vollautomatische Steuerung von Energieströmen.

Odoo • Text und Bild
Odoo • Bild und Text



STEIGERUNG VON FLEXIBILITÄT UND EFFIZIENZ IN DER PRODUKTION


  • Schaffung einer modernen Arbeitswelt in der Produktion – Mensch im Mittelpunkt.

  • Pilotanwendung für leistungsstarkes 5G-Mobilfunknetz.

  • 360-Grad-Vernetzung über die gesamte Wertschöpfungskette vom Lieferanten bis zum Kunden.

  • Big-Data-Technologie und Künstliche Intelligenz helfen bei der Steuerung der Fabrik.

  • CO₂-neutrale Energieversorgung.



GO GREEN!


  • Jeder, jeden Tag, an jedem Ort - ein bisschen besser: Das First Choice Programm zur kontinuierlichen Verbesserung weltweit.

  • Null Emissionen bis 2050.

  • Größtes E-Mobilitätsprojekt Deutschlands.

  • 80% der Mitarbeiter werden zu GoGreen-Experten zertifiziert.


Odoo • Text und Bild
Odoo • Bild und Text



DER WEG ZUR ULTRAEFFIZIENZFABRIK


  • Biologische und digitale Transformation als Wegbereiter.

  • Ganzheitliche Optimierung der Handlungsfelder Material, Energie, Emissionen, Mensch und Organisation.

  • Energieflexibilität der Industrie in Abhängigkeit des volatilen Energieangebots der erneuerbaren Energien.

  • Produktion im urbanen Umfeld.



„FAKTOR 3“-INITIATIVE – MIT WENIGER MEHR ERREICHEN


  • Bis 2030 will das Unternehmen seine Effizienz um den Faktor 3 erhöhen. Um dieses Ziel zu erreichen, werden Prozesse in der Produktion und Logistik kontinuierlich verbessert und vereinfacht.

  • Den Wert bei konstantem Ressourcenverbrauch verdreifachen.

  • Bis 2040 klimapositiv.

  • CO2-Fußabdruck in der Produktion um 75% bis 2030 senken. 

Odoo • Text und Bild
Odoo • Bild und Text



AUF DEM WEG ZUR SMARTEN ZERO IMPACT FACTORY


  • Lean, green und digital als strategische Ausrichtung der Porsche-Produktion.

  • 12 Handlungsfelder der Zero Impact Factory von der Planung bis zum Recycling.

  • 100% emissionsfrei in der Taycan-Produktion.

  • Grüne Anleihe in Höhe von 1 Mrd. Euro für die Taycan-Produktion platziert.




NACHHALTIGKEIT IN DER UNTERNEHMENS-DNA VERANKERN


  • Managementsystem vor 15 Jahren eingeführt

  • Infrastruktur als Standard etabliert

    • Photovoltaik-Anlagen mit solarem Eigenstrom

    • Holzhackschnitzelwerk

    • Abwasseraufbereitung und Resteverwertung in Biogasanalge

  • CO2-Emissionen glattstellen

  • Nachhaltigkeitsbetrachtung der Lieferketten

  • Förderung von Photovoltaik-Anlagen für Mitarbeiter, Überschusseinspeisung an Develey

  • Write one or two paragraphs describing your product or services. 

Odoo • Text und Bild
Odoo • Bild und Text



CO2-REDUKTION UND „SCALE FOR GOOD“-NACHHALTIGKEITSSTRATEGIE


  • Digitalisierung der Restaurantprozesse.

  • Nachhaltigkeitsstrategie „Scale for Good“.

  • Treibhausgasemissionen in den Restaurants und den Lieferketten bis 2030 um über 30%.

  • 100% aller Gästeverpackungen sollen bis 2025 aus erneuerbaren, recycelten oder zertifizierten Quellen stammen.



NACHHALTIGSTER LICHTPRODUZENT DER WELT


  • Durch weltweite Umstellung auf energieeffiziente Beleuchtung könnten 390 Mio. Tonnen CO2 und 50 Mrd. $ an Energiekosten eingespart werden.

  • Energieeffiziente, digital vernetzte Produktion.

  • Datenanalytik ermöglicht kontinuierliche Prozessverbesserung der Produktion und der vor- und nachgelagerten Lieferketten.

Odoo • Text und Bild
Odoo • Bild und Text



CO2 -REDUZIERUNG IM VERBUND MIT ZULIEFERERN


  • Lean Leadership über Wertschöpfungsorientiertes Produktionssystem (WPS).

  • Digitalisierung des Produktionssystems von Additiver Fertigung über Assistenzsysteme bis Smart Data Analytics.

  • Nachhaltigkeits-Risikomanagement entlang der Lieferkette.

  • Senkung Energieverbrauch um 40% pro produziertem Fahrzeug auf Ende 2020.

  • Reduktion von Abfall und CO2-Emissionen um über 70% in 2020.



MISSION TO ZERO - ENERGIEAUTARKES WERK


  • Busch-Jaeger in Lüdenscheid: Erstes klimaneutrales Werk des ABB-Konzerns.

  • Photovoltaikanlage deckt 100% des Strombedarfs.

  • Steuerung über ein digitales Energiemanagementsystem.

  • Einsatz von Energiespeichern .

  • Einsparung von jährlich 630 Tonnen CO2.

Odoo • Text und Bild
Odoo • Bild und Text



NACHHALTIGKEIT GEHÖRT ZU UNSERER DNA


  • „Effizienz Plus“-Programm zeigt, dass die klimapolitischen Ziele für 2050 schon heute erreichbar wären.

  • Werk Allendorf setzt zu 98% erneuerbare Energien ein.

  • Durchgängiges Produktionssystem im Büro und Produktion.

  • Digitale Transformation als Chance zur Entwicklung neuer Geschäftsmodelle im Energiesektor.

  • Eigenes Innovationszentrum für die Energiewende.

   SCHWARZ-GRUPPE


WERTSTOFFMANAGEMENT VORWÄRTS DENKEN – ABFALLVERMEIDUNG ALS AUSGANGSZIEL


  • Treiber der Kreislaufwirtschaft.

  • REset Plastic: Vermeidung, Design, Recycling, Beseitigung, Innovation und Aufklärung mit dem Ziel den Einsatz von Plastik zu reduzieren und Kreisläufe zu schließen.

  • Ausweitung auf Müllabfuhr beim Endverbraucher.

  • Schaffung von Wertschöpfung im Unternehmen durch sammeln von Papier, Kartons und Plastik.

Odoo • Text und Bild